banner-32.pngbanner-35.pngbanner-06.pngbanner-22.pngbanner-18.pngbanner-19.pngbanner-05.pngbanner-03.pngbanner-24.pngbanner-34.pngbanner-01.pngbanner-36.pngbanner-20.pngbanner-12.pngbanner-04.pngbanner-17.pngbanner-33.png

Generalversammlung vom 10.01.2020 - Heinrich Kürpick weiter an der Spitze der Sander Schützen

Das Schützenjahr 2020 begann für die Sander Schützen mit der Generalversammlung in der Sander Mehrzweckhalle. Auch in diesem Jahr waren die Königin Alina Lempart und die Damen des Hofstaates zur Teilnahme eingeladen. Im Laufe des Abends erfolgte die Abhandlung der Regularien mit Jahres- und Kassenbericht, Entlastung des Vorstandes und den turnusmäßigen Wahlen. Hierwurden von der Versammlung folgende Schützenbrüder wiedergewählt: Heinrich Kürpick (Oberst und Brudermeister) und Martin Rüthing (Kassierer) aus dem geschäftsführenden Vorstand sowie Alfred Degenhardt (stv. Schriftführer Mitgliederverwaltung), Roland Schygulla (stv. Schriftführer Foto und Internet ), Oliver Sagel (stv. Schriftführer Presse ), Martin Berkemeier (stellv. Geschäftsführer), Heinrich Fortströer (Fähnrich Kanal-Kompanie), Rainer Adolph-Richter (Bat. Platzmeister) und mit einer Ergänzungswahl zur Platzmeisterei wurde Christoph Siemensmeyer gewählt.

Ebenfalls wurden die in den Abteilungen gewählten Funktionsträger wie die Hauptleute der Kanal- (Rainer Düsterhus) und Lippe-Kompanie (Bernhard Menne), LeiterBrauchtum und Heimatpflege (Ulli Voss) Jungschützenmeister, Leiter Spielmannszug durch die Versammlung bestätigt. Hierbei gab es folgende Änderungen: Das Amt des Jungschützenmeisters hat Philipp Berkemeier von Lisa Agnesen und die Funktion des Leiter Spielmannszug hat Hendrik Mettenmeier von Annemarie Schniedermeyer übernommen. Lisa Agnesen und Annemarie Schniedermeyer wurden für ihre geleistete Arbeit in den Abteilungen mit einem Blumenstrauß und einem Präsent verabschiedet.

Schießmeister Karlheinz Steffens stellte sich nicht mehr zur Wahl, eine Neubesetzung konnte in der Schießsportabteilung noch nicht erfolgen. Er wurde vom Brudermeister Heinrich Kürpick zur kommissarischen Leitung der Schießsportabteilung ernannt. Manfred Jüde wurde zum Kassenprüfer gewählt.

Der Ergänzung der Tagesordnungspunkt zur Änderung der Geschäftsordnung §4 – Mitgliedsbeitrag und der der damit anschließend verbundenen Abstimmung zur Erhöhung der Umlage stimmten die Versammlungsteilnehmer einstimmig zu. Die Gewinner der Sander Fahne in der Welt wurden ebenfalls prämiert. Unter dem Punkt Verschiedenes gab Brudermeister Heinrich Kürpick einen Ausblick auf die Veranstaltungen und Maßnahmen im bevorstehenden Schützenjahr 2020. Die Schützenbrüder Johannes Neesen, Karlheinz Steffens und Franz-Josef Lubosch wurden durch die Versammlung für ihren langjährigen Einsatz zu Ehrenmitgliedern ernannt.Den Anträgen des Spielmannzuges zur Anschaffung von Uniformen für den Nachwuchsbereich und eines Marimbaphons sowie der Antrag des Vorstandes zur Anschaffung einer neuen Schützenfahne zum Jubiläum 2022 wurde durch die Versammlung ebenfalls einstimmig genehmigt. Heinrich Kürpick wies ferner auf weiteren Feierlichkeiten, wie dass die St. Hubertus Schützenbruderschaft Sande ihren Winterball am 18.01.2020 in der Mehrzweckhalle Sande feiert.

Bildunterschrift von links: obere Reihe mit Karheinz Steffens, König Philipp Berkemeier, Bernhard Menne und untere Reihe mit Martin Rüthing, Rainer Düsterhus, Lisa Agnesen, Annemarie Schniedermeyer und Brudermeister Heinrich Kürpick

Joomla templates by a4joomla