Aktuelles zur Kranzniederlegung und Kirchplatzsäuberung sowie Ausblick

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

auf Grund der täglich dynamisch steigenden Neuinfektionen mit dem Covid-19 Virus haben wir uns im geschäftsführenden Vorstand dazu entschieden jetzt auch die Kirchplatzsäuberung am 14.11. und die Kranzniederlegung am 15.11.2020 abzusagen.

Anstatt der Kranzniederlegung werden sich jeweils ein Vertreter des Gemeindeforums, der Reservistenkameradschaft, der Feuerwehr und der Blasmusik, sowie unserer Schützenbruderschaft Sande, mit dem gebotenen Abstand zueinander, zu einem kurzen Gedenken an unserem Ehrenmal versammeln.

Zum Ende des Monats wollen wir entscheiden, ob die für Januar geplante Generalversammlung stattfindet oder verschoben werden muss.

Wir müssen uns leider alle noch eine ganze Weile gedulden, bis wir wieder zur gewohnten Normalität zurückkehren können.

Bleibt bitte gesund.

Euer Oberst

Heinrich Kürpick

 

 

Weitere Hinweise:

Der Schießsportbetrieb auf dem KK-Stand wurde wieder eingestellt. Sobald hier wieder die Möglichkeit für den Trainingsbetrieb besteht, werden wir entsprechend informieren.

Der Trainingsbetrieb auf dem Luftgewehrschießstand ist weiterhin ausgesetzt.

Beerdigungen:

Aufgrund der derzeit aktuellen Entwicklungen wird vorerst eine offizielle Teilnahme der Schützenbruderschaft (Fahne, Kranzträger, Schützen) an Beerdigungen nicht erfolgen. Seitens des Vorstandes werden wir unsere Anteilnahme bei der Trauerfamilie telefonisch bekunden. Den Trauerkranz vom Verein wird es weiterhin geben.

Geburtstage:

Aktuell müssen wir leider bis auf weiteres von einem offiziellen Besuch bei den Jubilaren absehen. Wir werden jedoch weiterhin schriftlich oder telefonisch unsere Glückwünsche seitens der Schützenbruderschaft übermitteln.

 

 

 

Joomla templates by a4joomla